Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

09. September 2016

IFA 2016: Aussteller-Statements

Acer
Wilfried Thom, Vice President Central Europe Region 1

„Die IFA ist für Acer eine der wichtigsten Bühnen für Innovationen und Produktneuvorstellungen, das haben wir auch in diesem Jahr durch mehrere Weltpremieren bewiesen. Mit dem Swift 7 haben wir einen neuen Rekord für das dünnste Notebook der Welt aufgestellt und auf dem Predator 21X erstmals ein Curved Display an einem Notebook gezeigt. Auch das Interesse an Eyetracking-Technologie war groß. Wir rechnen zum Jahresende mit einer leichten Belebung des Marktes für Consumer-Notebooks und naturgemäß ist Weihnachten wichtig für den Gaming-Bereich. Die diesjährige IFA gibt uns viel Rückenwind für das letzte Quartal.“

AEG
Thorsten Schröer, Country Manager Germany AEG & Motorola bei Binatone Communications Europe

„Die IFA ist eine der wichtigsten Messen für uns – besonders für den Europäischen Markt. In diesem Jahr waren unsere Highlights die Produktserie VerveLife von Motorola mit Action Kamera und intelligenten, komplett kabellosen Bluetooth- Kopfhörern -- ideal für die neue Generation von Smartphones ohne Kopfhörer-Klinke -- sowie die neue Serie Smart Nursery. Beide Produktlinien wurden von unseren Vertriebspartnern, den Messebesuchern und der Presse mit großem Interesse aufgenommen und die IFA verlief dementsprechend sehr erfolgreich für uns“

AEG
Gerd Holl, Geschäftsführer Deutschland und Österreich

„In diesem Jahr präsentiert AEG auf der IFA neben einem geschärften Markenauftritt auch Geräte aus dem Küchen- und Wäschepflegebereich, die neue Standards in ihren Kategorien setzen. Unser Fazit der IFA 2016 fällt durchweg positiv aus. Bereits während der Messe konnten wir uns über ein sehr gutes Ordergeschäft freuen. Auch im Hinblick auf die Besucherresonanz sind wir mehr als zufrieden und konnten einen deutlichen Besucherzuwachs auf unserem neuen Messestand feststellen.“

Alfred Kärcher
Jan Recknagel, Geschäftsführer der Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH

„Die IFA ist für Kärcher die wichtigste Messe, um unsere Handelspartner zu treffen und sich mit ihnen auszutauschen. Auch in diesem Jahr waren wir sehr zufrieden mit dem Verlauf der Messe: Zahlreiche Besucher, von interessierten Kunden bis hin zu Fachbesuchern haben sich an unserem Stand von der Kärcher-Kompetenz überzeugen können. Besonders hohen Anklang fand unser neuer Hartbodenreiniger FC 5 Premium, den wir auf der IFA zum ersten Mal einem breiten Publikum präsentiert haben. Damit konnten wir eine gute Basis für den Verkaufsstart der Innovation im kommenden Jahr legen.“

Amica International
Martin Büttner Geschäftsführer Amica International GmbH

Bereits zum siebten Mal konnte sich Amica mit dem kompletten Markenportfolio in Berlin auf der IFA 2016 präsentieren und ist mit der Teilnahme sehr zufrieden. Die hohe Besucherfrequenz und die qualitativ hochwertigen Gespräche zeigen, dass die IFA 2016 erneut das wichtigste Branchenereignis ist.

Arcelik
Hakan Bulgurlu, CEO von Arcelik

„Die IFA 2016 übertraf all unsere Erwartungen: Wir sind begeistert von den Reaktionen, die unsere neuen Produkte und spannenden Initiativen ausgelöst haben. Die Messe wird als eine der weltweit führenden Technologieplattformen weiterhin ein fester Bestandteil in unserem Kalender sein, um Grundig und Beko einem interessierten Publikum zu präsentieren. Wir sind mit der Qualität der Gespräche und den starken Besucherzahlen an unseren beiden Ständen sehr zufrieden und freuen uns auf ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft, in dem wir unsere Marktanteile weiter erhöhen wollen.“

ARCHOS
Murat Ünol, Managing Director Central Europe bei ARCHOS

"Die diesjährige IFA ist ein durch und durch erfolgreicher Event für ARCHOS:Wir treffen hier unsere klassischen Kunden und haben darüber hinaus großes Interesse im Hinblick auf Projekt-Business erfahren. Wir sind mit unserem Portfolio sehr gut aufgestellt und können aufgrund unserer Unternehmensstruktur flexibel auf die unterschiedlichsten Anforderungen reagieren. Wir haben auf der IFA eine Reihe interessanter Produktneuheiten vorgestellt, wurden aber insbesondere von der unglaublich großen, positiven Resonanz auf unsere kleine Drohne überrascht."

Audio-Technica
Dirk Brieden, Vertriebsleiter DACH bei Audio-Technica in Mainz-Kastel

„Auch wenn die IFA noch nicht zu Ende ist, können wir schon jetzt von einer erfolgreichen Messe sprechen – wahrscheinlich sogar von einer sehr erfolgreichen Messe. Die Besucherresonanz auf unserem Stand in Halle 1.2 war überaus positiv. Und noch viel wichtiger: Wir konnten einige Geschäfte auf die Schiene setzen. Resumee IFA 2016: Die Teilnahme und der Einsatz haben sich gelohnt. Wir sind nächstes Jahr bestimmt wieder mit von der Partie.“

Beurer
Georg Walkenbach, Geschäftsführer Beurer GmbH

„Die IFA 2016 hat uns auch dieses Jahr gezeigt, dass wir mit unseren Innovationen wieder voll im Trend lagen. Gerade unser Fokusthema, die Beurer SleepLine vereint modernste Technologien mit qualitativ hochwertigen Produkten. So blicken wir auf eine erfolgreiche Messe mit spannenden Gesprächen und zufriedenen Besuchern zurück.“

BSH Hausgeräte GmbH
Dr. Karsten Ottenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der BSH Hausgeräte GmbH

„Wer die Welt von morgen verstehen will, muss zur IFA nach Berlin. Die erneuten Rekordzahlen sprechen für sich: als global führende Messe für Unterhaltungselektronik und Elektro-Hausgeräte ist die IFA Innovationstreiber und internationaler Branchentreff zugleich – hier werden die Trends der Zukunft gesetzt. In der diesjährigen Eröffnungs-Keynote haben wir als weltweit führendes Unternehmen der Hausgerätebranche gezeigt, wie der Lebensraum „Küche“ mit neuen digitalen Technologien in heute noch kaum vorstellbare Dimensionen vorstoßen wird: ein stärker individualisierter Lebensstil auf Knopfdruck, mehr Kommunikation und mehr Emotion. Die IFA hat gezeigt: Für Konsumenten von heute steht das Thema „Vernetzung“, aber auch die echte Verbundenheit der technischen Möglichkeiten mit ihren Alltagspräferenzen und Erwartungen im Mittelpunkt. Diesen Herausforderungen können wir uns als Branchenspezialist stellen, denn wir kennen und beherrschen die analoge und digitale Welt heute schon und begleiten die Menschen mit unserem Wissen und unserer Erfahrung in die digitale Zukunft ihres Alltags.“

Bundesverband Technik des Einzelhandels
Willy Fischer, Geschäftsführer Bundesverband Technik des Einzelhandels

“Netzwerke pflegen, entdecken, zeigen, staunen, neue Wege gehen und gute Geschäfte machen. Die IFA ist ein Glücksfall für Handel und Hersteller. Sie bleibt Branchentreffpunkt, begeistert Endverbraucher und zeigt heute, was morgen möglich ist. Keine Frage, die Zukunft bleibt scharf, vernetzt und nicht minder herausfordernd. Für den nationalen und internationalen Handel bieten die persönlichen Gespräche mit seinen Geschäftspartnern die Grundlage für ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft 2016.“

CARRERA
Michael Rotthaus, Geschäftsführer Carrera

"Unsere Carrera Geräte mit Rennsport-Genen folgen einem stringenten Marken- und Designkonzept, welches wir komplett zeigen müssen, um es für den Handel erlebbar und anfassbar zu machen. Dass die IFA dafür die richtige Plattform ist hat sich erneut in vielen nationalen und internationalen Gesprächen mit Kunden, Partner, der Presse und auch unseren Wettbewerbern gezeigt."

Cloer Elektrogeräte
Achim Cloer, Geschäftsführer

"Es ist insgesamt spürbar, dass die Branche der Elektroklein- und Hausgeräte in Berlin eine Heimat gefunden hat. Die Veranstaltung läuft mit hoher Drehzahl rund und routiniert. Auch international hat sich die IFA weiter als Kommunikationsplattform für die Branche etabliert. Das veränderte Set-up in unserer Halle 6.1 hat dem Umfeld gut getan. Wir als Aussteller finden hier auf der IFA-2016 das, was wir von einer rundum gelungenen Messe erwarten."

Devolo
Heiko Harbers, Gründer der devolo AG und Alleinvorstand

„Hier in Berlin treffen wir unsere nationalen wie internationalen Partner – mit Erfolg. Die IFA ist und bleibt für devolo der Branchentreffpunkt.“

EK/servicegroup
Lutz Burneleit, Bereichsleiter im EK-Geschäftsfeld comfort

„Die IFA hat wieder einmal ihren Anspruch als Leitmesse bestätigt. Die vielen Angebote bezüglich Smart Home machen deutlich, wie wichtig das Thema Vernetzung aktuell ist. Digitalisierte Haushaltsgeräte sind dabei aber nicht nur auf Smartphones und Apps angewiesen, sondern auch auf die Einbindung in vernetzte Shopkonzepte. Die gute Resonanz von Handel und Industrie bestätigt uns, dass die EK/servicegroup mit dem auf der IFA erstmalig präsentierten Shopkonzept electroplus 3.0 mit Kiosksystem und Digital Signage richtig liegt.“

ElectronicPartner
Friedrich Sobol, Vorstand ElectronicPartner

"Für die IFA ziehen wir ein positives Fazit. So ist die Mischung aus Informations- und Warenangebot von allen Mitgliedern der Verbundgruppe sehr gut angenommen worden. Unser Messeauftritt im Palais ist für viele Besucher die zentrale Anlaufstelle gewesen. Das gilt für unsere hiesigen und internationalen Mitglieder der Landesgesellschaften genauso wie für die Partner aus den Ländern des E-Square Verbundes. Besonders das sehr gut besuchte Get-together am Samstagabend hat sich als Plattform zum Netzwerken und zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt."

EURONICS
Benedict Kober, Vorstandssprecher der EURONICS Deutschland eG

„Die Internationale Funkausstellung 2016 hat eines deutlich gezeigt: Smarte Produktwelten wachsen immer stärker zusammen und müssen integriert vermarktet werden. Für uns war die IFA wieder eine hochattraktive Plattform für unzählige Neuheiten aus den Bereichen Consumer Electronics und Domestic Appliances sowie für die wichtigen Trends und Visionen rund um den digitalen Lifestyle.“

Fakir
Bahar Gökdemir, Geschäftsführerin Fakir Hausgeräte GmbH

"Die IFA 2016 war für uns wieder überaus erfolgreich. Neben dem neuen Messeauftritt haben natürlich auch unsere innovativen Produktneuheiten für einen sehr guten Kundenzulauf gesorgt. Aufgrund der erstmaligen Präsentation von Fakir Haushaltskleingeräten, wie z. B. der neuen Kaffeemaschine für türkischen Kaffee „kaave“, konnten wir auch eine hohe Anzahl von Neukunden verzeichnen. Das freut uns natürlich.“

Garmin
Kai Tutschke, Geschäftsführer Garmin DACH

„Wir ziehen aus der diesjährigen IFA eine positive Bilanz. Das gute Feedback zu unserem neuen Markenauftritt unter dem Claim #BeatYesterday und die konstant steigende Nachfrage nach unserer breiten Produktpalette, vor allem im Bereich der Wearables, lassen uns positiv in die Zukunft blicken. Die zahlreichen hochwertigen Gespräche und das Interesse von Händlern, Medien und Konsumenten bestätigen, dass die IFA für Garmin eine wichtige Plattform ist.“

Gibson Innovations
Matthias Wietstock, Sales Organization Leader D-A-CH, Gibson Innovations

„Die IFA ist die wichtigste Messe im Bereich Unterhaltungselektronik und bietet jedes Jahr aufs Neue eine unglaublich inspirierende Atmosphäre. Wir blicken auf eine ereignisreiche und vor allem erfolgreiche IFA 2016 zurück, bei der wir in zahlreichen Gesprächen unsere Händler, Pressevertreter sowie Endkonsumenten mit den Produkthighlights aus den Bereichen Heimkino und High Resolution Audio begeistern konnten. Wir freuen uns gemeinsam mit unseren Partnern auf eine erfolgreiche Saison!“

GN ReSound
Joachim Gast, Geschäftsführer GN ReSound Deutschland

„Als Technologieführer für smarte Hörgeräte-Vernetzung erweitern wir die Funktionalität technischer Hörhilfen grundlegend; und wir verschieben dadurch nicht zuletzt Grenzen in den Köpfen vieler Nutzer, erhöhen die Akzeptanz für eine frühzeitige Hörgeräte-Versorgung. Die IFA 2016 hat sich für uns erneut als eine wertvolle globale Plattform erwiesen, auf der wir über die enormen Möglichkeiten smarter Hörgeräte informieren konnten, auf der wir branchenübergreifend neue Kontakte für smarte Hörgeräte-Vernetzung knüpften, für gutes Hören und eine frühzeitige Hörgeräte-Versorgung bei unseren Partnern in den Hörakustik-Fachgeschäften warben.“

Hisense
Dr. Lan Lin, Executive Vice President, Hisense Co., Ltd., General Manager, Hisense International Co., Ltd.

“IFA 2016 was a huge success for us. We put the new Hisense 4K Laser Cast in the spotlight this year, and that decision definitely paid off. Thousands of visitors were impressed by the brilliant 4K projections, including a large number of international media. Our range of UHD and ULED TVs, especially the latest ULED 3.0 models, made a strong impression as well. Moreover, we held many fruitful meetings with valuable partners in our business area.”

JURA
Rolf Diehl, Geschäftsführer der JURA Elektrogeräte Vertriebs-GmbH

„Die IFA 2016 war aufs Neue ein erfolgreiches Kapitel in der Geschichte von JURA. So haben wir in diesem Jahr die Messlatte noch ein entscheidendes Stück höher gelegt und können eine herausragende Bilanz ziehen. Dies betrifft besonders die Resonanz auf unsere Neuprodukte, allen voran unser Premium-Spitzenmodell Z8. Ganz gleich, ob Partner aus dem Fachhandel, Medienvertreter oder Endkunden: auch 2016 wurde der JURA-Stand zum perfekten Forum für Innovation, Austausch und neue Perspektiven in der Kaffeekultur.“

Liebherr
Günther Sproll, internationaler Marketingleiter

"Die IFA 2016 bot für die nationalen und internationalen Handelspartner erneut eine perfekte Plattform um sich über die innovativen Ideen bei Kühl- und Gefriergeräten zu informieren. Insbesondere aus den Übersee-Märkten konnten wir eine Zunahme von Fachbesuchern auf unserem Messestand verzeichnen. Das hohe Interesse an unseren qualitativ hochwertigen und innovativen Produkten hat sich im erneut positiven Ordervolumen gezeigt. Liebherr Hausgeräte dankt den zahlreichen Fachbesuchern für Ihren Besuch und das hohe Interesse an unseren Produkten."

Loewe
Mark Hüsges, geschäftsführender Gesellschafter der Loewe Technologies GmbH

"Unser neues OLED-Fernsehgerät, der Loewe bild 7, war eines der ganz großen Messe-Highlights bei Medien und Besuchern. Wir sind mit der Messeresonanz - auch international-äußerst zufrieden. Ein perfekter Start ins Saisongeschäft."

Melitta
Wiebke Generotzky, Country Managerin Melitta Europa GmbH & Co. KG

„In diesem Jahr wollten wir unseren Gästen zeigen, wie sie mit unserem innovativen Sortiment das ideale Kaffee-Erlebnis für sich kreieren können. In vielen fruchtbaren Gesprächen konnten sich unsere Handelspartner auf der IFA davon überzeugen, dass Melitta® ihnen die passenden Produkte für ihre Kunden anbietet. Die Reaktionen der Besucher waren überaus positiv, deshalb sind wir mit unserem Messeauftritt sehr zufrieden.“

Metz
Dr. Norbert Kotzbauer, Geschäftsführer der Metz-Werke GmbH & Co KG

„Metz ist stolz darauf mit dem Modell Novum zu den ersten Herstellern weltweit zu gehören, die einen OLED Fernseher „Made in Germany“ anbieten. Die OLED Bildtechnologie eröffnet eine ganz neue Dimension des Fernsehens und ist absolut zukunftsweisend. Wir haben den Metz Novum OLED auf der IFA 2016 mit großem Erfolg vorgestellt und freuen uns ganz besonders, dass die IFA eine so hervorragende Kommunikationsplattform bietet. Für uns war die IFA 2016 ein echter Erfolg!“

Miele
Frank Jüttner, Leiter Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland

„Für Miele ist die IFA 2016 erneut ein voller Erfolg, und wir haben bei den Besucherzahlen und beim Ordervolumen wiederum das Vorjahresergebnis deutlich übertroffen. Aufgegangen ist auch unser diesjähriges Konzept, den Fachhandel und die Endkunden auf einer gemeinsamen Fläche zu empfangen. Dieser Auftritt auf der IFA hat mehr denn je nicht nur Innovation und Qualität betont, sondern auch familiäre Gastlichkeit und partnerschaftliche Wertschätzung unterstrichen.“

NIVONA
Bastian Fiedler, Geschäftsführer NIVONA Apparate GmbH

"NIVONA zieht eine durchweg positive Bilanz ihres Messeauftritts auf der IFA 2016. „Wir sehen vor allem dank der positiven Resonanz unserer Handelsvertreter und vor allem der Fachhändler aus dem In- und Ausland äußerst optimistisch in die Zukunft“, sagt Geschäftsführer Bastian Fiedler. Jedes Jahr verbucht NIVONA steigende Besucherzahlen auf dem IFA-Messestand und auch dieses Jahr kamen mehr Fachhändler und Kunden, als in den Jahren zuvor. „Das liegt vor allem an unseren vielen Neuheiten, die wir 2016 im Gepäck haben“, so Bastian Fiedler weiter."

Panasonic
Michael Langbehn, Manager PR / CSR / Sponsoring

„Auf unserem Stand ging es in diesem Jahr um nichts Geringeres als die Zukunft: Die nahe Zukunft, das Weihnachtsgeschäft, über das wir mit unseren Partnern im Handel sprachen, und die positive, mittelfristige Perspektive. Mit den erzielten Umsätzen sind wir sehr zufrieden. Es ging weiterhin um die Zukunft des Fernsehens – und es ging um die Zukunft des gesellschaftlichen Zusammen- und Alltagslebens. Dass wir die richtigen Ideen für diese Zukunft haben, belegt die Begeisterung, die der Bereich unseres Messestandes auslöste, auf dem wir Produktvisionen aus Forschung und Entwicklung für den Haushalt in drei bis fünf Jahren zeigen. Wir freuen uns auf die Zukunft, insbesondere auf September 2017, wenn die nächste IFA startet!“

Remington & Russell Hobbs
Jochen Reining, Head of Trade Marketing Remington & Russell Hobbs D-A-CH

„Die diesjährige IFA war zum wiederholten Mal sehr erfolgreich und hat unsere Erwartungen in jeglicher Hinsicht übertroffen! Sie ist für uns die wichtigste Messe und die ideale Plattform zur Präsentation unserer Herbst/Winter-Neuheiten der Marken Remington und Russell Hobbs. Darüber hinaus bietet sie das perfekte Umfeld für einen intensiven und konstruktiven Austausch mit unseren Handelspartnern und Endkonsumenten. Wir freuen uns schon jetzt auf die IFA 2017.“

Robert Bosch Hausgeräte
Harald Friedrich, Geschäftsführer

„Die IFA 2016 stand ganz im Zeichen der Digitalität, die immer mehr Bereiche unseres Lebens erobert. Bosch ist mit seinen Produkten dem Wunsch vieler Verbraucher nach vernetzbaren Hausgeräten schon frühzeitig entgegengekommen. Die Reaktionen der Besucher haben gezeigt, dass wir durch solche Neuheiten als Innovationstreiber wahrgenommen werden, der branchenweit Dinge initiiert und in Bewegung bringt. Das Besucherniveau bewegte sich insgesamt auf dem Niveau des Vorjahres, auch mit dem Auftragsvolumen sind wir durchaus zufrieden. Die gute Medienresonanz beweist, dass wir hiermit und mit unseren anderen Innovationen ins Schwarze getroffen haben.“

Samsung
Martin Börner, Deputy President Samsung Electronics GmbH

„Die IFA hat sich auch 2016 als führende Plattform gezeigt, um Handelspartner wie Endkunden gleichermaßen zu begeistern. Wir ziehen für alle Samsung Produktbereiche eine sehr positive Bilanz – insbesondere bei Hausgeräten und Wearables konnten wir entscheidende Zuwächse erzielen.“

Samsung
Alexander Zeeh, Director Home Appliances Samsung Electronics GmbH

„Die IFA 2016 war ein voller Erfolg für Samsung Hausgeräte: wir konnten ein zweistelliges Wachstum erzielen. Insbesondere das Feedback vom Handel auf unsere Innovationen wie der AddWash Produktfamilie und dem Family Hub Kühlschrank mit NoFrost Technologie war äußerst erfreulich.“

SEB
Udo van Bergen, Trade Marketing Director Groupe SEB

"Wir sind mit dem Verlauf der diesjährigen IFA außerordentlich zufrieden und sehr zuversichtlich, dass wir alle unsere gesteckten Ziele für das zweite Halbjahr erreichen werden. Die Resonanz von Handel und Medienvertretern auf unsere neuesten Innovationen und Produkthighlights ist durchweg hervorragend."

SEVERIN Elektrogeräte
Thomas Meyer | Director Marketing & Product Management

„ „Severin geht in die richtige Richtung“. Diesen Satz haben wir von nahezu allen Handelspartnern gehört. Die diesjährige IFA hat sich erneut als wichtigste Leitmesse für uns bestätigt. Unter dem Motto „Freunde für´s Leben“ konnten wir unsere Handelspartner und Endkonsumenten mit vielen Produktneuheiten und einem tollen Rahmenprogramm begeistern und so die Markenbindung weiter ausbauen.

Siemens
Roland Hagenbucher, Geschäftsführer Siemens Hausgeräte

„Nach sechs Tagen IFA steht fest: An vernetzten Hausgeräten kommt bald niemand mehr vorbei. Das bewies der Besucheransturm am Messestand von Siemens Hausgeräte. Auch die Orderzahlen sorgen für ein äußerst positives Fazit: „Das Resümee der IFA 2016 fällt überaus erfreulich aus“, sagt Roland Hagenbucher, Geschäftsführer von Siemens Hausgeräte. „Wir freuen uns schon jetzt auf die IFA 2017, denn Sie bietet immer wieder die idealen Rahmenbedingungen um unsere Innovationen vorzustellen. Jede IFA steht für Superlative und unterstreicht die besondere Bedeutung der Messe für die weiße Ware.“

Steba Elektrogeräte GmbH
Markus Müller, Geschäftsführer

„Mit einem gelungenen Messekonzept und frischen Ideen sind wir nach Berlin gereist. Die große Anzahl an Besuchern an allen Messetagen diente nicht nur dazu unsere Bestandskunden umfangreich über alle Neuheiten zu informieren, sondern auch um neue Kontakte im In- und Ausland zu knüpfen. Besonders überzeugen konnten unsere Nischenartikel, der Mini-Reiskocher RK 1M, der Pizza-Bäcker PB 1, sowie unser Messe-Highlight, der Sous-Vide Garer SV 50. Zusammenfassend können wir auch in diesem Jahr wieder von einer sehr erfolgreichen Messe sprechen.“

TechniSat
Stefan Kön, Geschäftsführer TechniSat Digital GmbH

„Zufriedene Kunden, erfolgreiche Fachgespräche und jede Menge Produkt-Neuheiten: Die diesjährige IFA war für uns der Startschuss für unsere neue marken- und produktstrategische Ausrichtung. Die positive Resonanz auf unseren neuen Markenauftritt freut uns in diesem Jahr ganz besonders. Unser Ziel haben wir erreicht, uns nicht nur als Empfangsspezialist mit Premium-Technik aus Deutschland zu präsentieren, sondern mit neuen ganzheitlichen, vernetzten Lösungen. Die IFA 2016 war somit ein großartiger Erfolg.“

telering
Franz Schnur, Geschäftsführer telering Marketing GmbH & Co. KG

„Wir ziehen eine erneut positive Bilanz und sind mit dem Verlauf der Messe mehr als zufrieden. Da war einerseits natürlich der messbare Erfolg – die große Anzahl der Standbesucher und die Fachhändler, die unserer Kooperation neu beitreten möchten. Anderseits habe ich mich auch über die gute, familiäre Stimmung am Stand gefreut. Wir blicken optimistisch in die Zukunft.“

TP Vision / Philips TV
Henrik Köhler, Geschäftsführer TP Vision D/A/CH

„In den zahlreichen Gesprächen auf der IFA haben wir ein sehr positives Feedback erhalten. Die umfassende Philips LCD-TV-Range hat unsere Handelspartner begeistert. Insbesondere auch für unser IFA-Highlight, den ersten OLED-TV mit Ambilight haben wir viel Lob erhalten. OLED-Displays stehen heute für die beste Bildqualität bei Fernsehern und werden zukünftig den Markt für High-End-TVs dominieren. Die Bestellungen des Handels, die wir in den letzten Tagen aufnehmen konnten, haben unsere Erwartungen übertroffen. Auch mit der Höhe des bereits angebahnten, zu erwartenden Umsatzes sind wir sehr zufrieden. Nach wie vor ist die IFA ist für uns von allergrößter Bedeutung, wenn es darum geht, den Startschuss für die anstehende heiße Phase im Handel zu geben und in intensiven Gesprächen die Partnerschaft mit dem Handel zu unterstreichen.“

TrekStore
Shimon Szmigiel, Geschäftsführer TrekStor GmbH

"Wir sind äußerst zufrieden mit dem Verlauf der diesjährigen IFA. So konnten wir nicht nur ein hohes Auftragsvolumen generieren und für das Weihnachtsgeschäft viele Aufträge schreiben. Sondern blicken auch auf vielversprechende sowie erfolgreiche Gespräche gerade mit unseren internationalen Gästen zurück. Gern kommen wir wieder und freuen uns bereits auf die IFA 2017."

ultron
Ralf Geppert, Geschäftsführer / COO

"Auch in diesem Jahr wurden unsere Erwartungen an die IFA vollkommen erfüllt. Für uns hat sie sich in den letzten Jahren zur wichtigsten Messe herauskristallisiert. Wir können auf aufschlussreiches Feedback, gute Gespräche sowie Geschäfte zurück blicken und werden auch 2017 wieder dabei sein,"

WMF
Martin Ludwig, Geschäftsführer des WMF Geschäftsbereichs Elektrokleingeräte

„Unser Auftritt auf der IFA 2016 war erneut ein voller Erfolg. Handel und Messebesucher gaben uns ein tolles Feedback auf die vielen Produktinnovationen und Trendwelten. Dies spiegelt sich auch im dynamischen Orderverhalten des Handels wider. Insgesamt verzeichneten wir signifikant mehr internationale Besucher und Kunden. Besonders gefreut hat uns zudem das große mediale Interesse an unserem Auftritt.“